green pine tree leaves

Seit wann geht dieses Spiel schon?

Klicke um zu bewerten!
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

[1]
Wir wissen lediglich, dass es zwischen dem 1. April 1794 und dem 27.10.1918 anders war. Warum?

ALR. THEIL 2, 19. Titel. Dreizehnter Abschnitt. §. 1436. „Wer durch Unterschiebung eines fremden Kindes die Familienrechte betrüglicher Weise kränkt, hat Zuchthaus- oder Festungsstrafe auf Ein bis vier Jahre verwirkt.“
§. 1437. „Diese Strafe trifft hauptsächlich diejenigen, welche für eine gar nicht vorhandene, oder verunglückte Geburt ein fremdes Kind unterlegen.“    

[2]
Hm…, für eine gar nicht vorhandene Geburt ein fremdes Kind…? Irgendwie haben unsere Vorfahren etwas geahnt und doch nicht richtig auf den Punkt gebracht. Vielleicht haben auch wir etwas übersehen und nicht richtig auf den Punkt gebracht, wer weiß? Wundern würde uns das nicht, denn so schlau, wie wir tun, sind wir auch wieder nicht. Jedenfalls war das ALR ein Kodex, auf den sich unsere Ahnen verlassen konnten und dessen Logik sie verstehen konnten. Sicherlich war das Leben damals beschwerlich, aber jeder wusste in etwa, welche Rechte ihm zustanden und dass er sein Auskommen hatte und leben durfte. Und als Mensch fühlte sich jeder ganz bestimmt.
 
Im Hinblick auf die historischen Jurisdiktionen der Erde wissen wir ansonsten gar nichts, weil wir den offiziellen Geschichtsversionen nicht glauben, so wie wir überhaupt nichts mehr glauben, was offizielle Stellen -wann auch immer- in öffentlich zugängliche Quellen hineinschreiben ließen.

[3]
Wer überhaupt hat bestimmt, dass es genau diese Quellen gibt und dass sie zugänglich wurden, nachdem die Bibliothek von Alexandria abgebrannt war? Wir glauben weder den Zeitangaben, dem Stand der Technik noch der Wissenschaft, noch irgendetwas, womit man uns für dumm verkauft. Es ist uns egal, welche Bereiche des menschlichen Lebens betroffen sind, in denen weggelassen, verdreht und gelogen wird, dass sich die Balken biegen. Unserer Ansicht nach sind ausschließlich a l l e Bereiche des sogenannten menschlichen Wissens verdorben und zwar bis tief ins Mark hinein.
 
Es ist wohl zu vermuten, dass in der Neuzeit die aufgezählten päpstlichen Bullen (Punkt 45. in „Laien-Memory“) die titulierenden Urheberschriften der Fundamentalunterdrückung auf der Erde waren. Wer den V a t i k a n dazu beauftragt hat? Und wer wiederum denjenigen? Und so weiter? Wer unter unseresgleichen hat schon Zugang zu echten Fakten aus erster Hand und wer von uns könnte diesbezüglich etwas ernsthaft wissen? Wir wissen ja nicht einmal, was wir vor 5 Jahren zum Frühstück gegessen haben!
Die Erde war vor 10 Millionen Jahren ein Urlaubsplanet für Außerirdische! Na und? Wen juckt die Wahrheit oder Unwahrheit dieser Aussage schon? Sie ist sowieso keinen Pfifferling wert, weil sie nicht nachweisbar ist und querfeldein nur Kopfschütteln verursachen würde. Wollen wir also noch mehr Ärger oder lieber weniger?    
Einer, der nicht die Erlebnisse der eigenen kosmischen Biographie sehen kann, ist vom Vertrauen auf fremdes, vorgekautes Wissen abhängig, was ihn automatisch in die Zwickmühle gebracht hat, in der er jetzt steckt. Er hat viele Möglichkeiten, darunter eine gute. Er entzieht sein Vertrauen und entlastet die fremden Trugbilder durch Stornierung der verursachenden Altverträge, ….indem er sie als solche entlarvt. Auf gut deutsch: er schaut sich seine eigenen Sachen an und erkennt, wie er mitgewirkt hat.      
Und Achtung Achtung! Wir dürfen dieses kleine, fiktive Frage-Antwort-Märchen keinesfalls ausnehmen, denn eines schönen Tages am Ende des Märchens wird uns vielleicht klar werden, wieviele unserer Grundannahmen schon von vorneherein irrig oder falsch waren! Wir wollen ja gern rechthaben, aber Absolutheitsansprüche sollten wirklich verboten werden!  
Trotz allem ist uns völlig schleierhaft, wie lange die Erde tatsächlich schon für was auch immer genutzt wurde und wieviele Zivilisationen sie je gesehen hat? Wer die ersten waren und wer aller denkt, er hätte die älteren Nutzungsrechte. Wir glauben der Heimatkunde wie gesagt nicht e i n Wort. Es hätte ohnehin wenig bis nichts mit unserer überfälligen Befreiung zu tun. Vielleicht auch doch. Wir wissen es nicht, so dass jeder einzelne frei ist, seine eigenen Betrachtungen zu favorisieren!
Was ein Faktor sein könnte ist die Frage, ob die Menschheit tatsächlich die erstrangige Bevölkerungsgruppe auf der Erde darstellt oder ob man da auf dem Holzweg ist. Wir wissen nicht einmal, wer jetzt gerade den Herrschaftsanspruch auf die Erde erhebt und die Chancen stehen gut, dass wir auch hier auf mehreren Irrwegen gleichzeitig sind.    
 
Allerdings sollen uns unbeweisbare Hypothesen nicht stören, denn wir äußern hier lediglich unser Misstrauen und unser Missfallen hinsichtlich der aktuell sichtbaren, globalen Gegebenheiten und Entwicklungen. Gegen die unsichtbaren erheben wir keine Einwände, aber die können wir ja nicht sehen. Die Medien sind einfach zu gut.
 
Jedenfalls muss das künstliche Trauma der Fiktion ein schmerzloses Ende finden und zwar schnell! Das geht am besten mit Vertrauens- und Kooperationsentzug auf der ganzen Linie. Wer in diesen Zeiten noch einen Beitrag leistet oder es finanziell zu etwas bringen will, ist selber schuld. Wir sollten uns einfach ein schöneres Märchen ausdenken.


Fortsetzung folgt…

Wir suchen ja im Grunde eine Person, die uns gehört. Die Person mit der Geburtsurkunde gehört der BRD. Wieso eigentlich? Vielleicht wurde sie ja von wem gefunden?

siehe daher:

#########################

Wenn Du magst kannst Du uns, für die Mühe und den Zeitaufwand einen Kaffee hinterlassen,
Vielen Dank❤️🙏🏻❤️🙏🏻❤️🙏🏻

Die Redaktion distanziert sich vorsorglich von jedem Artikel. Die Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder, vielmehr dienen sie nur zur freien Meinungsbildung. Niemand ist perfekt, und Irrtum ist möglich. Zudem: es ist nur eine Information und hat nicht zwangsläufig die Aufmerksamkeit der Redaktion.