Was genau ist bei der Geburt rechtlich passiert?

Klicke um zu bewerten!
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

[1]
Die hierzu bereits gelieferten Antworten können wir aufrechterhalten. Es fand ein Geburtsereignis statt. Es waren Zwillinge. Oder – es fand ein Geburtsereignis statt mit einer Lebendgeburt und ein Parallelereignis mit einer Beinahe-Totgeburt in ein und dem selben Raum und in ein und derselben Zeiteinheit. Ein herzzerreißend schreiendes Mädchen, welches die Hebamme erkannt hat und die stille, pulsierende Nachgeburt, welches das Standesamt nach 15 Minuten als toten Zwilling erkannt hat.

[2]
Die Bescheinigung über die Geburt (nach § 33 P S t V) wurde vom Krankenhaus verpflichtend ans Standesamt übermittelt. Das setzt voraus, dass das Krankenhauspersonal vorher bereits als öffentlicher Erfüllungsgehilfe vergattert worden sein musste gemäß der Blaupause Privilegien-Franchise.
 
Das Krankenhaus musste aufgrund des Formulars eines Handelskonzerns ein handelsrechtliches Ereignis gemeldet haben. Es wurde das falsche Ereignis gemeldet, aber was hätte ein Handelskonsortium mit einer menschlichen Geburt auch anfangen sollen?
Was wurde demnach beim Standesamt angezeigt? Die Lieferung „eines Gegenstands des Inventars“, was man als „die Geburt eines Kindes“ bezeichnet hat oder noch korrekter: es wurde der Name dieses Gegenstands angezeigt! Schließlich hat man den Gegenstand ja nicht zum Standesamt getragen, sondern nur dessen Namen.

[3]
Ein Kind ist das, was ein Geburtenregister im Seerecht hören kann, denn nach PStG § 21 (3) wird hingewiesen „5. auf das Sachrecht, dem die Namensführung des Kindes unterliegt.“ Ergo wurde eine Tautologie [Beispiel: weißer Schimmel], ein Sachname angezeigt. Ein Kind.
Wenn Kind ein Wort´ für eine Sache ist, dann muss das WortKind´ äquivalent mit dem Wort Nachgeburt´ sein, denn diese war die einzige unbelebte Sache, die bei der Geburt „geboren“ werden konnte. Wir könnten streiten, denn die Nabelschnur hat pulsiert, sodass das Produkt der Matrix in gewisser Weise noch einige Zeit lang ein Eigenleben hatte. Aber kurz danach hat der Puls aufgehört und die Matrix ist eine Weile nach Vollendung der Geburt „verstorben“. Jetzt zumindest können wir uns der unbelebten Sache völlig sicher sein, was dem NamenLieschen´, den die Sache erhielt, keinerlei Abbruch tat. Wörter und Zeichenfolgen besitzen ohnehin nicht die Eigenschaft, zu pulsieren und zu leben.

ALR. ERSTER THEIL. Zweyter Titel. §. 1. Sache überhaupt heißt im Sinne des Gesetzes alles, was der Gegenstand eines Rechts oder einer Verbindlichkeit seyn kann.

„Namen sind veränderbar, Sachen aber sind unveränderbar.“ (Nomina sunt mutabilia, res autem immobiles.)

„In jeder Sache steckt der Keim, der die Sache selbst zerstört.“ (In omni re nascitur res qua ipsam rem exterminat.)

[4]
Wenn „Totgeboren ist nicht geboren.“ (Mortuus exitus non est exitus) eine gültige Maxime des Landrechts ist, dann fand die Geburt eines beseelten Wesens nicht statt.
Es fand die vaterlose Lebendgeburt einer Nachgeburt statt, die kurz darauf verstarb. „Ein Bastard wird in der Rubrik für Totgeburten registriert.“
[Black`s Law Dictionary, 2nd Edition].
Nach PStG § 21 (2) muss die Anzeige einer Totgeburt spätestens am dritten Tag erfolgt sein, was exakt übereinstimmt mit dem Datum der Ausstellung einer Geburtsurkunde.  
 
Das einzige, worauf die Jurisdiktion und das Standesamt je scharf waren, -das darf man bei all dem Durcheinander keinesfalls übersehen-, war nur ein Name, auf welchem sie ihre Kriegsmaschinerie aufbauen konnten. Sie brauchten nur den Namen, jemandes Zustimmung und ein biologisches Äquivalent, dem man die vorübergehende Lebendgeburt zugunsten eines Erbberechtigten unterstellen konnte. Alles andere haben sie mit der unwiderlegten Rechtsvermutung geregelt.
Es war in Wahrheit nicht einmal ein Name, worauf man so scharf war, es war einfach nur ein gesprochenes oder geschriebenes Wort, ein paar Zeichen in einem Register, denen man die vollständige Beweiskraft verlieh.
Es war letztlich die Buchstabenfolge von Schriftzeichen, mit der jedermann übereinstimmte, damit analog zu sein. Warum sonst sollte sich die Offenbarung darüber so beschweren?    

Quelle: @Rechtsmärchen

WISSEN IST EINE HOL“SCHULD“ … Nun mag sich der ein oder andere zu dem Text im Bild vielleicht fragen; und was ist wenn es wahrhaftig Zwillinge oder sogar Drillinge wären (denn es gibt durchaus bei Eineiigen dann nur eine Plazenta)? Nun, Firmen mit NAMEN kannst du anzeigen/anmelden so viel du magst (tust du ja auch brav!). Darum sichert sich das System ja auch mehrfach ab, z.B. dann nach dem Geburtsereignis (die Anzeige der Firmengründung) über die ReGis-trierung weiterer NAMEN zu dem entsprechenden Unternehmenszweig „MUSTERMANN“, warum auch nicht, die Zwillinge oder gar Drillinge sind in jedem Falle Lizensnehmer/Schuldner. Später, mit BEANTRAGUNG der GeburtsURKUNDEN, Ausweise etc. etc. und nicht zu vergessen meist auch über die Taufe (denn hinter dem perversen Theaterstück steht, wie immer am Ende natürlich die röm. kath. Kirche). … und selbst die ungetaufen Schäfchen hat sie, die Kirche nicht vergessen, denn sie beruft sich dahingehend auf den „Sichtbaren Verbund“ (in jedem Dörfchen steht ne Kirche od. mind. ein Kreuz), indem die Ungetaufen ganz besonders umsorgt/vereinnahmt werden 😉, aber dies nur am Rande.

Damit ein Erbe bzw. in Wahrheit der Raub realisiert werden kann, braucht es zu Beginn des Spiels eine Substanz und dies ist der abgetriebene Zwilling (weil vor dem Auspulsieren getrennt). Merke, Zitat www.wegesmut.de: „NACH der sog. Niederkunft des sog. Kindes wird die Nachgeburt GEBOREN! Anm. ja, es ist möglich, wird aber nur all zu selten verlangt, die Plazenta ausgehändigt zu bekommen … aber für den Fall entnehmen SIE der Nabelschnur vorsichtshalber noch eine „kleine“ Blutprobe. Nabelschnurblutstammzellen dürfen übrigens nach deren „Recht“ routinemäßig gewonnen werden.“ (*dann ja auch von den Zwilligen od. Drillingen) Weiteres aus der tatsächlich abartigen Fiktion, mit ihrem Anspruch auf ALLES was kreucht und fleucht, dem wahnsinnigen Allmachtsanspruch eines durch und durch verdorbenen Systems auf wegesmut, wo es seit einiger Zeit eine Möglichkeit gibt, mittels Kursen die ganze Wahrheit in dein LICHT/deine Erkenntnis zu holen, um endlich und schlußendlich diesem Sklaven und Herrscher-Spiel den Stecker zu ziehen! Zu unserer großen Freude werden es immer mehr, die dieses grundlegende Wissen erwerben wollen und die einen Ausweg suchen!

Hört sich irgendwie alles wirr und geisteskrank an? Ja, ist es wohl und es tut mir ein wenig leid euch damit zu belasten, andererseits ist es aber auch spannend, oder? Und ich habe es ja auch nicht er-funden, ich habe es nur nach ewig langen Recherchen ge-funden und bin meiner Hol“schuld“ nachgekommen!… und hey, natürlich darf das System mit seinem Eigentum machen was immer es will … siehe aktuell; die Luft zum Atmen reduzieren, deine Lunge kontaminieren, mittels Masken“pflicht“, mittels testen den Körper vergiften, mittels i.m.p.f.e.n vergiften und die Genetik zu seinen Gunsten verändern, mittels einsperren erzwingen, mittels Kindesenzug (auch eine Erziehungs-Berechtigung kann jederzeit entzogen werden) etc. etc. und nun mein Tipp: nicht in „blinde“ Wut geraten, tiiief durchatmen und reflektieren und erkennen/“sehen“, denn DU hast den Quatsch ja durchaus freiwillig autorisiert. Aber selbst der aller Naivste spürt es doch so langsam in der heutigen ver-rückten Zeit; nämlich das hier was gewaltig schief läuft!

Wem das jetzt etwas zu komisch klingt, der mag gerne zu seinem Geburtsstandesamt gehen und mal versuchen, seine Geburt zu bestätigen. Dann ist der Vertrag erfüllt und er müsste ausgezahlt werden. Oder man fragt mal nach, wie hoch der der Anteil des Menschen an dem Namen ist? 0%? 100%? oder nur 50%?

Das ist der Eine-Punkt um den sich alles dreht.
Knabe . KIND
Niederkunft des Lebendigen-Erbgut-Eigengut Fleisch-Gewordenen :ich-bin.,
Dann der Schnitt der den Punkt-der-Trennung des Erbgutes in 2 Positionen vollzieht.

Niederkunft des Knaben = ich-bin dann gefolgt vom
Punkt .
und dahinter
Plazenta / Amnion/ Chorion = ICH-WAR /NACH-GEBURT/ NACH-LASS/ NACH-NAME

Somit gibt es das Authentische-Lebendige-Sein-Erbgut-Eigengut = Knabe/ Mann Mädchen/ Weib
mit den 46 Chromosomen
und
das ID-ENTISCHE NACH-GEBURT-ERBGUT mit dem “verstorbenen” Erbgut des Knaben und zusätzlich mit dem Erbgut der Mutter, also 92 CHROMOSOMEN = CHIMÄRE / MONSTER / SEE-MONSTER/ HU-MAN/ ANSCHEIN-MENSCH.

Die gesamte FIKTION der PAPIER-WELT bezieht sich durch diesen KONSTRUIERTEN-BETRUG und GEWALT-VERBRECHEN am Knaben / Mädchen auf das ID-ENTISCHE-TOTE-ERBGUT.
Wichtige Feststellung: Also es geht nicht ohne Substanz eine FIKTION mit Substanziellem-Durchgriff zu errichten.

Schlussfolgerung:
Das Einfache-Recht-Mittel ist also die Korrektur/ Berichtigung des Bezuges auf das Erbgut von Jeglichem und Allem was sich auf mein/dein Erbgut beziehen will/bezieht/ bisher bezogen hat. Egal ob es das Lebende-Erbgut ist oder das TOTE-NACH-GEBURT-ERBGUT!

Eben dieses macht die Erbgut-Eigengut-Allod-Urkunde. Diese lässt es nicht mehr zu, dass ein Bezug auf mein/dein Erbgut konstruiert werden kann! Das löst automatisch die Vollständige-Allodialisierung / Allodifizierung aus.
Time-Out! Das SPIEL ist aus!

Warum funktioniert das dann bisher nicht im SYSTEM?

SIE halten sich krampfhaft an der sogenannten “Einlassung” fest.

Diese Einlassung geht aber nur, solange ein tatsächlicher Bezug auf dein/mein “verstorbenes” Erbgut, also auf die NACH-GEBURT überhaupt möglich ist.
Diese “Mutter-aller-Einlassungen” auf die NACH-GEBURT-PERSON / ID-ENTISCHE-SUBSTANZ hat aber durch die Erbgut-Eigengut-Allod-Urkunde seit Befruchtung und Zygote vom Alpha bis zum Omega eben gerade nachweislich keinen Substanz-Bezug mehr!
Ohne diesen von den :Einen., :ich-bin., :ich-bin-Weg-Wahrheit-Leben., behobenen und entfernten Substanz-Bezug auf das Ei-Gene-Erbgut ist jeder weitere Substanzielle-Durchgriff eine Direkte-Übertretung gegen die Quelle-allen-Sein.

Das darf, kann und muss jetzt nur noch schön langsam aber sicher und unaufhaltsam im SYSTEM “ankommen” und “hinüber-schwappen.”…

Verlieren die von IHNEN herausgegebenen PAPIERE den Substanzbezug zu deinem/meinem Erbgut, dann nützen IHNEN all IHRE PAPIERE nichts mehr! Dann gibt es keine “Einlassung” mehr in das REICH-DER-TOTEN-ERBEN, denn dann gibt es nur noch die Wahrheit: dich als den/die Wahren-Lebendigen-Erben :ich-bin.

Deshalb geht es IHNEN jetzt um diese mRNA-Zwangsverunreinigung deines/meines Erbgutes.
“Vollimmunisierung” bedeutet hier die Zerstörung deiner Direkten-Reinen-Kommunikation mit dem Leben-Gott-Quelle-allen-Sein über dein Erbgut.

Dein Erbgut ist ja dein Buch-des-Leben aus dem Hier-und-Jetzt und immerwährend deine Gesundheit herausgelesen und Heilung generiert wird und ist!

Es ist unfassbar für mich, dass doch so viele Mitmenschen sich den “Piks” geben lassen, und nicht wenigstens instinktiv fühlen oder wissen, was sie sich da in Wahrheit antun.
Bill Gates ist ja mindestens die 3. Generation von nachweislichen Eugenikern. Das geht zurück bei ihm bis mindestens zu seinem Großvater.

Umso wichtiger ist jetzt die Aufklärung darüber. Allerdings nur bei den geeigneten Mitmenschen.
Denn es gibt die Freiheit-des-Wissen-Wollen und es gibt die Freiheit-des-nicht-Wissen-Wollen.

Es geht also und es ging immer schon um den Klaren-Eigen-Anspruch auf den Wahren-Bezug zum Leiblich-Genetischen-Lebendigen-Sein.

Was mich wirklich freut, ist wie sich das jetzt bereits unaufhaltsam herum spricht!

Freiheitsschmied

#########################

Wenn Du magst kannst Du uns, für die Mühe und den Zeitaufwand einen Kaffee hinterlassen,
Vielen Dank❤️🙏🏻❤️🙏🏻❤️🙏🏻

Die Redaktion distanziert sich vorsorglich von jedem Artikel. Die Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder, vielmehr dienen sie nur zur freien Meinungsbildung. Niemand ist perfekt, und Irrtum ist möglich. Zudem: es ist nur eine Information und hat nicht zwangsläufig die Aufmerksamkeit der Redaktion.