Klaus Schwab, der Reset und das Allod

Klicke um zu bewerten!
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Über den großen Reset, namentlich proklamiert durch Schwab, Klaus, wurde in einem anderen Blog bereits genug geschrieben.

In der Öffentlichkeit herrscht Bewunderung für den Schwab, Klaus… er wäre Visionär und Hellseher. Vielleicht ist er aber nur der Autor dieses Resets? Zumindestens Mit-Autorenschaft kann man unterstellen.

Was ist die Kern-Aussage? Bis 2030 werdet ihr kein Eigentum mehr haben, und ihr werden glücklich darüber sein.

Genau genommen istr es doch schon heute so, das Menschen kein Eigentum haben. Denn Menschen existieren im Grunde in der Papierwelt fast garnicht mehr.

Mit Beginn der Entdeckungsreise in die Aufklärung wurde sich befasst mit dem Gelben Schein, den Personen-Ständen etc. Im Grunde tauchte der (namenlose) Mensch nur auf einem Papier ersichtlich auf: dem Geburtenregister. Dort kam der Knabe/das Mädchen vor. Und dort wurde es in einem Rutsch in das Kind transferiert, welches schon eine Person ist.

Jetzt muss man nur klären, wer die Personen herausgibt und somit Eigentümer vom Namen und von den jeweiligen Personen ist:

Das so genannte Ei-Gen-Tum gehört dem Menschen nicht. Er arbeitet nur in fremden Namen für jemanden, der Eigentümer dieses Namens ist. Haus, Auto und sogar die Kinder gehören somit wem?

Man könnte es ja testen und an der richtigen Stelle anfragen, was wohl der eigene Anteil an dieser mit der Geburts-Urkunde erschaffenen Person ist.

Übrigens: in den digital nach-er-fassten Geburtenregister ist der namenlose Knabe/ das Mädchen verschwunden. Kann jeder gerne testen.

An den von einem göttlichen Funken erschaffenen Menschen können sie nicht ran. Sie können nur dafür sorgen, das der Mensch sich nur als von ihnen erschaffene Person sieht. Sich damit ID-entifiziert.

In den USA heissen Hersteller-Zertifikane von Autos passenderweise “Certificate of birth…”.

Das Ei-Gen-Tum, welches sich der Schwab, Klaus bis 2030 einverleiben möchte beinhaltet auch Körper, Geist und womöglich die Seele. Alles Vermögen eines Menschen fällt darunter: Kraft, Geist und Fähigkeit.

Das Konzept ist einfach. man nimmt alles weg und gibt das, was zum Leben verbraucht wird, zurück.

Nun ist es natürlich klar, das wir hier alle nur Gast sind auf diesem Planeten. Uns gehört nicht wirklich was. Wir kommen mit nix, wir gehen mit nix. Aber in der Zwischenzeit sollten wir gesegnet sein mit Fülle.

Das Konzept des Reset geht aber vom Mangel aus. Nur mit Mangel kann man Menschen erpressen und unter Kontrolle bringen. Nur mit Mangel kann man steuern.

Alle so genannten staatlichen Institutionen sind inzwischen gewinn-orientierte Firmen. Alle so genannten öffentlichen Urkunden sind privat.

Somit können wir auch private Urkunden erstellen.

Und wer da zweifelt:

Ein lustiges Video zum Thema Sicherheits-Zertifikate, die u.a. vom TÜV Süd ausgestellt werden. Es geht halt da nur um den Profit, und was ist heutzutage profitabler als ein Sklave, der überhaupt nicht mehr ermessen kann, welche Werte ihm zu stehen.

Hebammen und Geburtshelfer wären jetzt gefordert, diesen Müll nicht mehr mit zu machen. Oder jeder wird in irgendeiner Inkarnation vor der Wahl stehen: blaue oder rote Pille.

#########################

Wenn Du magst kannst Du uns, für die Mühe und den Zeitaufwand einen Kaffee hinterlassen,
Vielen Dank❤️🙏🏻❤️🙏🏻❤️🙏🏻

Die Redaktion distanziert sich vorsorglich von jedem Artikel. Die Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder, vielmehr dienen sie nur zur freien Meinungsbildung. Niemand ist perfekt, und Irrtum ist möglich. Zudem: es ist nur eine Information und hat nicht zwangsläufig die Aufmerksamkeit der Redaktion.