Falschdarstellung

Klicke um zu bewerten!
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Misrepresentation – Falschdarstellung

In Common Law-Rechtsprechungen ist eine Falschdarstellung eine falsche oder irreführende Tatsachenbehauptung, die während Verhandlungen von einer Partei gegenüber einer anderen gemacht wird und die die andere Partei dann dazu veranlasst, einen Vertrag abzuschließen. Die irregeführte Partei kann normalerweise vom Vertrag zurücktreten und kann manchmal auch Schadensersatz zugesprochen bekommen (oder anstelle des Rücktritts).

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Misrepresentation

Beispiel Falschdarstellung in der BRD
Urteil des Oberlandesgerichts Naumburg vom 23. Juli 2020 (AZ: 9 U 70/20)

Klicke um zu bewerten!
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

#########################

Wenn Du magst kannst Du uns, für die Mühe und den Zeitaufwand einen Kaffee hinterlassen,
Vielen Dank❤️🙏🏻❤️🙏🏻❤️🙏🏻

Die Redaktion distanziert sich vorsorglich von jedem Artikel. Die Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder, vielmehr dienen sie nur zur freien Meinungsbildung. Niemand ist perfekt, und Irrtum ist möglich. Zudem: es ist nur eine Information und hat nicht zwangsläufig die Aufmerksamkeit der Redaktion.

Kommentar hinterlassen