ancient arch architecture art

Ontologie = Lehre vom Sein

Klicke um zu bewerten!
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Guten Morgen Ihr :Einen.!
Danke für den Tip – habe die Suchseite sofort genutzt, um diesen Brief hier wiederzufinden:

ACTUS FORMALIS DEFECTIONIS AB ECCLESIA CATHOLICA

” …

  1. In jedem Fall bleibt klar, dass das sakramentale Band der Zugehörigkeit zum Leib Christi, der die Kirche ist, aufgrund des Taufcharakters ein ontologisches Band ist, das fortdauert und wegen des Aktes oder des Tatsache des Abfalls nicht erlischt.
    …”
    Hätten sie gerne gehabt: “ontologisches Band” – also “kochfest” im Sinne von “geht nicht ab / ‘raus”.

An unser wirklich ontologisches Band zu unserem genetischen Vater = Zygote und zum ‘Feuerplatz’ – unserem Selbst – kommen “sie” nicht heran.
—————————————————
Ontologie = Lehre vom Sein
aus griech. on, Gen. ontos, „seiend, wirklich, wahrhaft, eigentlich“, zu griech. einei „sein, vorhanden sein, bestehen“, und griech. logos „Wort, Lehre, Kunde“, zu griech.
legein „sagen, erklären“

Das ist in der Tat ein interessanter Abschnitt. Oberflächlich würde man glauben, es gehe um die Formalität des Austritts aus der Kirche, doch ich denke, dass der Brief nur wegen dieses letzten Absatzes geschrieben wurde, der Klarstellung, dass man weiterhin der Kirche gehört.

Quellen: Mehrere :Einer. Ruf Martin, Thomas

#########################

Wenn Du magst kannst Du uns, für die Mühe und den Zeitaufwand einen Kaffee hinterlassen,
Vielen Dank❤️🙏🏻❤️🙏🏻❤️🙏🏻

Die Redaktion distanziert sich vorsorglich von jedem Artikel. Die Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder, vielmehr dienen sie nur zur freien Meinungsbildung. Niemand ist perfekt, und Irrtum ist möglich. Zudem: es ist nur eine Information und hat nicht zwangsläufig die Aufmerksamkeit der Redaktion.