Korrekte-Satzstruktur-Kommunikation-Parsen-Syntax- Grammatik und der Autograph des :David-Wynn: Miller. Seit 2018 :DAVID-WYNN: MILLER.

Klicke um zu bewerten!
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]


Einer stellt hier und jetzt (25. Juli 2022 A.D.) eine Frage an die Einen bezüglich des Videos von :Jason-Matthew: Glass. zu dessen Korrektur des eigenen Autographen.
Hier der Link zum Video (english!)

(34) :CLAIM: CORRECT-NAME-PERFORMANCE. – YouTube (:CLAIM: CORRECT-NAME-PERFORMANCE. 8.305 Aufrufe 13.08.2019 FOR THE CLAIM OF THE CORRECT- NAME-PERFORMANCE. …)

Für das Erfassen der/des Leser/Studenten. :Jason-Matthew: Glass. Hat hier veröffentlicht, warum er seinen Autographen umgestellt hat und korrigiert hat von :Jason-matthew: Glass. zu :Jason-Matthew: Glass.
Hierzu hat Einer an die Einen eine Frage gestellt.
Und hier ist eine Antwort durch den :Einen., und hier auch Autor :stephan-christian.
Hinweis: Diese Antwort muss weit tiefer gehen, als zuerst gedacht, da :David-Wynn: Miller. höchst selbst gemäß meinem Durchdenken einen Folgenschweren-Formalen-Fehler in seinen eigenen Autographen eingebaut hat. Klarstellung: Eine Evil-Volition will ich ihm hier nicht unterstellen! Zumal er leider nicht mehr unter uns weilt und ich ihm meine Frage zu seiner Form des Autographen leider nicht mehr stellen kann.
Doch kommen wir zuerst zur ersten Frage und zu :jason. und dessen Video
Die Frage des :Einen. zu dem Video: „Schon drei Jahre alt – aber trotzdem, was soll man zu diesem Bild sagen? Für mich verwirrend mit dem vermeintlichen Wissen über Symbole. Will uns mark dies sagen?“


Meine Frage dazu lautet sehr einfach: Ist :jason., ein bekennender „Satanist“?
Die wahrhaftige Antwort darauf kann und sollte uns hier-und-jetzt :jason., selbst geben! Warum macht er hier diese Eindeutige-Geste ganz am Ende dieses Videos?
Antwort von :jason: ???
Unser-Einer hat sich gleich noch mal das Video selbst angesehen. Und hier tat sich viel Interessanteres auf, denn das Thema ist hier der eigene Autograph.

:jason., sagt, er will hier etwas richtig stellen an seinem Autograph. Gemäß meiner Wahrnehmung begeht :jason. hier jedoch gleich zu Beginn seines Videos selbst einen logischen Denkfehler: gleich zu Beginn seines Videos geht er davon aus und behauptet er, dass sowohl :Jason. als auch :Matthew. ein jeweils für sich stehender Fakt sind.
ABER, er führt hier nicht den Bezug oder Beweis dafür an! Worauf bezieht :jason. „Jason“ und worauf bezieht :jason. „Matthew“? Auf welche „zwei“ Fakten bezieht er das? Solange das unbeantwortet ist und bleibt, ist das gesamte Video ohne gesicherten Boden-der-Fakten.
Dadurch können jetzt mehrere Stand-Punkte der Logik ein-genommen sein.
:David-Wynn: Miller. ist hier für mich entscheidend hilfreich mit seiner sehr einfachen logischen Begründung, welche sowohl der “Rule-One” als auch der “Rule-Equal” entspricht.
:david. sieht das (sah das) folgendermaßen: 1. Problem erkennen:
David und Wynn stehen auf allen fiktionalen Documents / Urkunden der Verwaltung (ausgehend vom Standesamt) ohne Bindestrich und somit als ZWEI voneinander getrennte und damit eigenständige Fakten. Bezogen auf den Einen-Lebenden ist das eine Spaltung/SPALTUNG/Splitting gesplitteter Titel. Und wie :david. sagte: “Schizophrenie”.

  1. Lösung durch :david. selbst:
    Durch den Bindestrich wird diese Trennung und Spaltung des Einen / One geheilt. Was formal „zwei“ war ist wieder „Ein“. Punkt.
    Gemäß Logik gibt es eine freie Wahl zwischen zwei formalen Ausdruck-Möglichkeiten, die Beide formal das Entscheidende zum Eindruck und zum Ausdruck bringen.
    a) :David-Wynn: Miller. b) :David-wynn: Miller.
    Beide Möglichkeiten stellen die formal in „zwei-fehl“ gebrachte Einheit des Einen formal wieder her!
    Oder wie :kurtis. In unser Erwusstsein bringt bezogen auf unsere Eigene-Genetische- Biologische-Wahrheit: hier ist wieder der Erstgeborene-Fakt mit dem Zweitgeborenen- Fakt/Amnion geeint, Ein/One. Eine Ganze-Genetik des Einen-Ganzen!
    Kurz: die gesamte Genetik ist wieder formal korrekt namentlich zum Ausdruck gebracht und die Trennung ist behoben. Und zwar in beiden Namen-Schreibungen!
    “Rule-One” hat ja gerade im Eigenen-Autographen den bedeutsamsten und entscheidenden Ausdruck! Mit dementsprechendem Folgen-Potential. Denn damit Autorisieren wir!
    Hier darf “Einer/One” niemals gespalten sein! Hier gibt es kein “ach das ist doch nur formal so.” Nein!

Wofür ich dem :david. sehr danke, ist gerade diese Erkenntnis von der Möglichkeit, meinen Autographen formal korrekt zu halten. Zumindest was den Bezug zum Lebendigen-Mann angeht, zeigt :david., das auf, wie das gemacht sein kann.
Denn hier kommt jetzt von mir selbst der dringende Bedarf für eine logische Fehler- Korrektur hinzu, durch eine Erkenntnis, welche ich-bin vor ein paar Tagen hatte.
Ich-bin habe erkannt, dass im bisherigen Autograph streng logisch ein äußerst schwerwiegender Bezug-Irrtum besteht! Das war für mich tatsächlich ein richtiger Schock!
Was bedeutet diese Schreibweise gemäß den eigenen Regeln des :david., denn tatsächlich? :David-Wynn: Miller. Hat das denn tatsächlich einen in sich stimmigen reine Fakten-Bezug? :David-Wynn. = korrekter Fakten-Bezug auf den Lebendigen-Mann den Einen/One. Rule-One und Rule-Equal: Test bestanden.
Doch was geschieht, wenn dem jetzt „Miller“ hinzugefügt wird/ist? Was ist Fakt an „Miller“? Und wie bezieht sich der Fakt „David-Wynn“ und der nicht-Fakt „Miller“ aufeinander?
Voraussetzung für die Prüfung und Klärung sind die von :david., selbst angegebenen Regeln seiner von ihm errichteten mathematisch-korrekten-Sprache.
Gemäß :david., bedeutet ein Doppelpunkt OHNE Leerzeichen dahinter “durch”/”durch den” (by/by the).
Und ein Doppelpunkt MIT Leerzeichen dahinter bedeutet “von den”(“of the”).
Also was genau bedeutet die Schreibweise des Autograph, wie wir sie von :David-Wynn: Miller. kennen logischerweise gemäß Fakten-Sprache-Regeln?
durch den David-Wynn (Fakt!) von den Miller (Miller ist FIKTION! Ist substanzlos!)
Seht ihr jetzt, was ich hier sehe?
Warum stellt :david., hier formal mit diesem Autograph tatsächlich die Volle-Autorisierung des Faktischen-Lebendigen-Mannes für die Behauptung/Anspruch auf, dass :David-Wynn. von der FIKTION Miller ist?
Das ist doch ganz genau das Haupt-Problem gemäß Heiliger-Schrift/Wort-Gottes:
„Sei in der WELT/FIKTION, doch sei nicht von dieser WELT/FIKTION.“
Einfach gesagt: nutze deine Gabe der Imagination/dein Vorstellungsvermögen, aber verliere dadurch niemals den Bezug zur Wirklichkeit des Leben und der Fakten.
Ist die von :david., gelehrte Schreibweise des Autograph gemäß Logik ein Bezug-Bankrott? Formal die „Unterwerfung“ des Lebendigen-Faktischen unter die bloße FIKTION?
Eine Unwahrheit/Falschanspruch? Oder gar eine Abtretung-Absicht? An Wen?
Wie kann ein Fakt von einer FIKTION bezogen sein?
Lässt sich eine Lösung finden, korrekt und gemäß den von :david. selbst aufgestellten Regeln für die Korrekte-Satzstruktur-Kommunikation-Parsen-Syntax-Grammatik?

Heilung und Erfüllung von “Rule-One” und “Rule-Equal” und logische und formale Korrektheit wird gemäß Fakten-Bezug z.B. hergestellt und zum Ausdruck gebracht, wie folgt.
Hier mein Beispiel für einen Autograph mit fehlerfreien Fakten-Bezug in jeder Hinsicht:
:Stephan-Christian: Zygote. Oder
:Stephan-Christian: One.
Hierdurch sind „Rule-One“ und die „Rule-Equal“ erfüllt und beide Autograph haben den Bezug zum One/Ein von dem alles kommt beansprucht und formal bekannt durch den Einen/One der von dem Einen/One stammt. (Ur-Kreator)
Jetzt der Test dieses Autograph:
Logik-Test: bestanden!
Bezug-Test: bestanden!
Rule-One-Test: bestanden!
Rule-Equal-Test: bestanden!
Wahrheit-Test: bestanden! (Eine echte Wahrheit ist stets an beiden Enden wahr) Soweit zum Thema “Autograph” und “Rule-One” und “Rule-Equal.”
Damit haben wir einen fiktionsfreien und Faktenbezogenen und Wahrheit-Bezogenen und einen mit dem Leben ein-stimmigen Autograph mit dem Direkten-Kreator-Bezug.
STOP! Wichtig: diesen Autograph und dessen Faktische-Autorität dürfen wir niemals unbedacht und undurchdacht und leichtsinnig einsetzen! Diesen Autograph braucht es nur äußerst selten!
Beispiel-Anregung die sich hieraus logisch herleiten lässt: Thema “Erbe.”
Denn der Heritage-Claim/Erbeanspruch des Einen/One geht von dem Einen selbst hervor, ganz im Al-Od-Sinne, also aus dem Ein-Sein mit reinem Fakten-Bezug. Und genau dafür soll und kann uns unser (fiktionbezugfreier!) Autograph dienen!
Werter Einer und hier der diese Antwort auslösende”Fragen-Steller”, und sämtliche anderen :Einen., und sämtliche Leser und Studierende dieses Beitrages:
Einer hofft hiermit vor allem die Fragen bezüglich Autograph qualifiziert beantwortet zu haben.
Seid euch stets bewusst und erwusst, dass jede Autorisierung mit eurem korrekten Autograph nur mit bestem Wissen und Gewissen im Lichte der Wahrheit erfolgen darf, zu eurem eigenen Schutz und Wohle! Dieses Werkzeug zu gebrauchen ist wie der Umgang mit dem Feuer: es soll wärmen und transformieren und dienen, aber darf von uns niemals in seiner verzehrenden und verheerenden Eigenschaft eingesetzt sein.
One by One Ende.

[ Hier ein Anhang aus eigenem-inneren-Beweggrund des Autor und nur weil es einmal
gefragt und gesagt sein muss. Ohne Groll und ohne Wertung, jedoch mit Klarheit-Anspruch und mit Strenge und Ernsthaftigkeit.
Leider kannst du, werter :david. diese meine Frage(n) an dich, mir nicht mehr selbst beantworten, denn davon hätten wir :Einen., und Lebenden auf Erden sicher am meisten.
:david., Was hat dich um Gottes-Willen dazu veranlasst, ausgerechnet den eigenen Autographen so in Form zu bringen, dass hier tatsächlich die FIKTION gewinnt bzw. autorisiert wird/ist und der Fakt verliert/sich unterordnet unter die FIKTION?
Fehlerhafter-Schlüssel für Fehlerhaftes-Schloss?
Warst du deshalb ein Schlüsselmeister des Vatikan gemäß deiner eigenen Aussage? Welchem Gott/Herren dient dieser Autograph gemäß logischem und faktischen Bezug?
:david. diese Frage ist sehr ernst gemeint und ohne Wertung: welchem Gott hast du gedient in Wahrheit? Dem Gott der Wahrheit, der nicht lügen kann, oder dem HERR DER WELT von ZEIT und KALENDARIVM GREGORIANVM PERPETVVM, dem der stets lügen muss?
“Durch den Lebendigen-Fakt David-Wynn von der FIKTION-MILLER”
Ist das denn nicht die größte “Ei-Gen-Thorheit” die hier beim und durch den Autographen überhaupt denkbar ist! Ein formales Bekenntnis zum HERRN DER WEILT und der LÜGE mittels mathematischer Korrektheit?
Wofür und Wem und Wozu dient dann die von dir geschaffene Korrekte-Satzstruktur- Kommunikation-Parsen-Syntax-Grammatik, dieses machtvolle Sprach-Werkzeug, wenn die Autorisierung und die Widmung dann am Ende eine Faktische-Abtretung-Erklärung des Faktischen-Lebenden-Göttlichen-Einen an den HERR DER FIKTION/WELT ist?
Ich sage dazu nur: je mächtiger das Werkzeug, desto erwusster muss es geführt sein!
Ohne Liebe zur Wahrheit und ohne Bezug zum Allmächtigen-Einen, dem Ur-Kreator, nimmt :Einer., dieses Werkzeug besser erst gar nicht zur Hand.
Ob und wie auch immer und von wo aus auch immer du mir meine Fragen beantwortest, Einer sagt hier ohne Überheblichkeit und ohne Groll sondern aufrichtig: Danke :david.! Du hast mir gemäß meiner Ein-Haltung der Goldenen-Regel „Prüfe stets gründlich und behalte nur das Gute“ tatsächlich sehr viel mit gegeben an Gutem.
Dein uns hinterlassenes Sprach-Werkzeug ist ein Werkzeug. Und jedes Werkzeug ist nur so viel wert, wie der Werkzeugführer und dessen Willenkraft/Volition damit wertschöpfend tätig sind zum Wohle des Leben und zu Ehren des Einen.
Jeder Einzelne entscheidet sich dafür, welchem Gott er dienen will, mit dem Tag-Täglichen Denken und Wollen und Tun.
„An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.“ :david., R.I.P. Rest In Peace – Ruhe in Frieden ]

Klicke um zu bewerten!
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

#########################

Wenn Du magst kannst Du uns, für die Mühe und den Zeitaufwand einen Kaffee hinterlassen,
Vielen Dank❤️🙏🏻❤️🙏🏻❤️🙏🏻

Die Redaktion distanziert sich vorsorglich von jedem Artikel. Die Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder, vielmehr dienen sie nur zur freien Meinungsbildung. Niemand ist perfekt, und Irrtum ist möglich. Zudem: es ist nur eine Information und hat nicht zwangsläufig die Aufmerksamkeit der Redaktion.