gray and brown mountain

Ei-Gen-Thum – In was für einer WELT „leben“ wir?

Klicke um zu bewerten!
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Ein Beitrag von :Stephan-christian: Zech., :Einer., :ich-bin., 26. Oktober 7021 [ 26.10.21 08:32 ]

Guten Morgen ihr lieben werten :Einen., Unser-Einer hat jetzt die Aufnahme vom letzten Mittwochtreffen komplett angehört. War wieder ein Hochgenuss für mich euch zu lauschen!

Zum einen gab es da eine Frage vom :alexander., bezüglich der Verwendung des Doppelpunktes / : . Er hat den Wunsch geäußert, nach Einheitlichkeit.

Antwort: Es gibt schlichtweg mehrere Möglichkeiten von denen 2 für uns interessant sind:

1. Wie gewohnt: um gezielt auf etwas hinzuweisen, was danach kommt. Das kann dann ein Zitat sein oder einfach etwas das wichtig ist, z.B. eine Feststellung: so und so ist es. Punkt.

2. In der Funktion als “durch” : . Und hier bedeutet der Doppelpunkt, dass hier ein Lebender mit Autorität und mit der Autorität des Hier-und-Jetzt etwas tut oder sagt.

Beispiel:

“Urhab & Urheberanspruch & Urheberrecht: maximilian., seit 26. Oktober 7021 nach Meisternthal- Null [ 26. Okt. 2021 neuer Stil, 12. Okt. alter Stil ] fortwährend.

Und genau hier kann Verwirrung entstehen. Denn hier kann man eben wählen, ob man das so schreibt wie folgt…

“… & Urheberrecht: maximilian., ” oder “… & Urheberrecht :maximilian.”

Unser-Einer bevorzugt hier den Doppelpunkt direkt davor, also wie folgt

:maximilian. Und ihr kennt ja schon den Autograph. Hier schreiben wir

:Maximilian-Uwe: Mustermann. (bedeutet: „durch Maximilian-Uwe von den Mustermann.“

Denn diese Formale-Einsatz des Doppelpunktes betont unmissverständlich die Funktion als “Mini-Satz” mit Abschluss/Closure. Und so ist es auch bei :David-Wynn: Miller. zu finden.

Fazit: es ist also kein “Fehler” hier zu finden oder zu klären, sondern die Funktion und die Wahl zu treffen und ob ich-bin das “wie gewohnt” oder “klar betont” formal darstellen will.

Beides ist die Autorität des Lebenden formal etabliert!

So weit dazu. Punkt.

Dann hat es mich wirklich riesig gefreut, wie ihr miteinander gesprochen habt über das Thema “Finanzamt” und “Einkommensteuer”/ “Einkommensteuererklärung”!

Das war/ist ein sehr konstruktives Zusammenwirken der :Einen., ! Da stehen wir aus meiner Sicht direkt vor einem richtigen Durchbruch!

Und genau an der einzigen Stelle, wo ich beim hinhören dann doch mal fast die Krise bekommen hätte, hat der :alexander., daran erinnert und die Bedeutung der Steuerfahndung und der Gläubiger-Position eingebracht.
Somit habt ihr wirklich alles Wichtige in den gemeinsamen Gedanken-Raum gestellt und jeder und jede :Eine., kann damit weiter machen.

Das Ganze habt ihr auch so praktisch mit konkreten Tipps und eigener Erfahrung gewürzt, dass dieser Mittwochtreff tatsächlich einen bleibenden Wert geschaffen hat für uns :Eine.,

Herzlichen-Dank dafür!

Wie ebenfalls dort von euch gesagt worden ist:

die bisher absichtlich blockierte und in uns vorhandene Kreativität und unser bisheriges konstruiertes “Runtergebremst-Sein” wird jetzt tatsächlich durch die :Einen., unaufhaltsam erfreit!

Herzliche-Grüße! Mit Vorfreude auf die nächste Aufnahme! :stephan-christian., :Einer., :ich-bin.

PS: ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber Dank unserem Übersetzer-Team haben wir zusätzlich zum bereits vorhandenen Kurs-Wissen und dem Erkenntnis- und Erfahrungsaustausch des Mittwochtreffen jetzt auch noch so viele weitere wertvolle Informationsquellen mit hoher Aktualität und wertvollen Erkenntnissen und Informationen, dass ich es kaum noch schaffe, das alles “aufzunehmen” und zu verarbeiten.

Da hilft es mir, mir immer wieder klar zu machen, wie einfach letztlich die entscheidenden Dinge sind.

Das SYSTEM ist einfach gesagt, ein Enteignungssystem. Es enteignet den Wahren-Erben schon bei seiner Niederkunft über das Standesamt mittels Konstruiertem-Miss-Stand.

Dann im Weiteren wird Enteignung betrieben mit dem Enteignungsmechanismus “Zins und Zinses- Zins.”

Und im Wesentlichen geht es für uns als Erwachsene dann ganz einfach immer wieder darum, welche der beiden Grund-Positionen ich als “Mit-Spieler” zum Zwecke-der-Teilhabe Ein-Nehme und welche “Spielfigur” ich für meine Teilhabe im SYSTEM wähle und nutze.

Im SYSTEM der KOMPUTISTIK mit ZEIT und KALENDARIVM GREGORIANVM PERPETVVM gibt es hinter dem ganzen “Verwirr-Spiel” letztlich stets immer wieder nur 2 Grund-Positionen:

1. Gläubiger/Kreditor/Sicherungsgeber/Sicherungsnehmer.

2. SCHULDNER/TREUHÄNDER/KRIMINELLER.

Und wenn wir uns die STANDARD-ANGEBOTE ansehen, aus den Behörden und Verwaltung, dann gehen diese stets zu Beginn an irgendeinen Namen, nur nicht an einen der beiden Versicherten- Namen. Punkt.

Außerhalb vom SYSTEM sind wir die „Namenlosen,“ die/der :Eine., :ich-bin., „Zeit-Los“ und „KALENDARIVM-frei“, im Sein und frei von allen SYSTEM-Rollen und/oder SYSTEM-ROLLEN-SPIELEN!

Allein diese Erkenntnis birgt in sich enormes Potential für praktische Lösungen innerhalb des SYSTEM. Für uns :Einen., :ich-bin., mit der Überragenden-Höchsten-Position und aus der Sicht von außerhalb und von oben über das SYSTEM/ 4-ECKEN-REGEL-SPIEL-BRETT kann das eine echte Erleichterung sein! Denn wer oder was kann uns davon abhalten, konsequent nur die beiden versicherten Namen/ Spiel-Figuren für uns zu nutzen?

Es geht letztlich immer um Eines: um unser Ei-Gen-Thum! Wer generiert hier auf Erden die Werte? Wer ist der Wert? Wer erbringt die Denk-Leistung auf der alle folgende Leistung beruht?
Richtig: der/die :Eine.,!
[ Und was ist der “Piks” anderes, als der Versuch eben dieses Ei-Gen-Thum zu korrumpieren? ] Nicht mit uns :Einen., ! Punkt-Ausrufezeichen!

#########################

Wenn Du magst kannst Du uns, für die Mühe und den Zeitaufwand einen Kaffee hinterlassen,
Vielen Dank❤️🙏🏻❤️🙏🏻❤️🙏🏻

Die Redaktion distanziert sich vorsorglich von jedem Artikel. Die Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder, vielmehr dienen sie nur zur freien Meinungsbildung. Niemand ist perfekt, und Irrtum ist möglich. Zudem: es ist nur eine Information und hat nicht zwangsläufig die Aufmerksamkeit der Redaktion.