body of water during dawn

Wie beweise ich, dass meine Indossamente authentisch und eine Willenserklärung  v o n  m i r  sind?

Klicke um zu bewerten!
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Man macht sein Menschsein mit einem Daumenabdruck, einem Fußabdruck und einer Probe seiner DNA mittels eines Blutströpfchens oder eines Haares unverwechselbar. Damit eine Willenserklärung oder ein Verfügungsrecht authentisch werden, müssen diese Primärbeweise immer auf die entsprechende Urkunde aufgebracht werden. Im Landrecht ist es eine physische Person, die etwas beweisen kann und die muss authentisch sein, denn sie ist der einzige Gewährsmann der eigenen Lebendigkeit. Der Gegenbeweis, dass sie es war, die ihren Besitztitel beglaubigt hat, ist ad hoc und jederzeit, ja sogar Tag und Nacht reproduzierbar.

Dieser Beweis ist nicht angreifbar, weil er unwiderlegbar ist.  
Zudem muss man sich keine Sorgen machen, dass sich jemand die eigene DNA unter den Nagel reisst. Das hat das System längst getan. Der Sinn der Besitzergreifung und der Indossamente liegt ja genau darin, dass wir uns die Verfügungsrechte am eigenen Körper wieder zurückholen.

@Rechtsmaerchen

#########################

Wenn Du magst kannst Du uns, für die Mühe und den Zeitaufwand einen Kaffee hinterlassen,
Vielen Dank❤️🙏🏻❤️🙏🏻❤️🙏🏻

Die Redaktion distanziert sich vorsorglich von jedem Artikel. Die Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder, vielmehr dienen sie nur zur freien Meinungsbildung. Niemand ist perfekt, und Irrtum ist möglich. Zudem: es ist nur eine Information und hat nicht zwangsläufig die Aufmerksamkeit der Redaktion.